• Staufener Schloss

Betriebs­struk­tur der Wein­bau­be­trie­be in Baden, 2015

Die Mit­glie­der der Win­zer­ge­nos­sen­schaf­ten bewirt­schaf­ten 68,3% der Reb­flä­che des Wein­bau­ge­biets Baden. Die Reb­flä­chen der Wein­gü­ter haben einen Anteil von 22,7%, der Rest wird von Erzeu­ger­ge­mein­schaf­ten u.a. genutzt. Die Betriebs­struk­tur der badi­schen Wein­bau­be­trie­be zeigt fol­gen­de Tabel­le:

Betriebs­grö­ßen [ha]%Anzahl Betrie­be
≤ 0,056,8995
0,06 — 0,0915,12.205
0,10 — 0,2935,45168
0,30 — 0,5013,21930
0,51 — 1,0011,21633
1,01 — 5,0012,71.861
5,01 — 10,03,2461
10,01 — 20,001,9275
≥ 20,000,576
Sum­me100,014.604

 

 

Beriebs­ar­ten der Wein­bau­be­trie­be in Baden

Betriebs­artAnzahlErtrags­reb­flä­che [ha]
Win­zer­ge­nos­sen­schaf­ten¹7810572
Erzeu­ger­ge­mein­schaf­ten331327
Wein­gü­ter und Selbst­ver­mark­ter7043516
Win­zer ohne eige­nem Wein­aus­bau25866
Sum­me107315481

¹Da­von 36 wein­aus­bau­en­de Genossenschaften(ohne Bad­si­cher Win­zer­kel­ler und Win­zer­kel­ler Wies­loch)

Quel­le: Der Badi­sche Win­zer 2016