Gutedel Cup 2017

BADENWEILER. Zum 21.Mal wurden am 27.04.17 die besten Weine der Sorte Gutedel prämiiert. In der Kategorie „QbA trocken“ siegte der „2016 Hügelheimer Schlossgarten“ der Winzergenossenschaft Hügelheim, in der Kategorie „Kabinett trocken“ der „2016 Auggener“ des Winzerkellers Auggener Schäf, in der Katgorie „Gutedel süß“ der „2015 Ballrechter Castellberg“ vom Weingut Löffler, Staufen-Wettelbrunn und in der Kategorie „Selektion trocken “, dem internationalen Gutedel-Cup, der „2015 Staufener Schlossberg“ vom Weingut Michael Wiesler in Staufen.

Bewertungskriterien Gutedel-Cup

QualitätsweineGutedeltyp ohne biologischem Säureabbau: frisch, fruchtig mit einer Harmonie von Säure und Süße
Kabinett trockenleichter, fruchtig-kerniger Gutedeltyp
Kategorie „Süßer Gutedel“fruchtige Note mit dienender Süße
Kategorie Selektion trockenAuch Weine mit biologischem Säureabbau zulässig mit Fokus auf elegantem bis vollmundigem Wein; oft auch im Holz oder Barriquefass ausgebaut

Die insgesamt 231 angestellten Weine aus dem Markgräflerland, dem Anbaugebiet Saale-Unstrut und der Schweiz(Waadt, Wallis und Bielersee) wurden von einer 25-köpfigen Jury, bestehend aus Fachhändlern, Gastronomen, Journalisten, Kellermeistern, Önologen und Sommeliers aus Deutschland nach dem 20 Punkte-System, bewertet.

Ranglisten Gutedel-Cup 2017

Qualitätswein trocken - Rangliste Gutedel-Cup 2017

1.Platz2016Hügelheimer Schlossgarten
Winzergenossenschaft Hügelheim
2.Platz2016Norsinger Batzenberg | Roter Gutedel
Badischer Winzerkeller Breisach
3.Platz2016Schliengener Sonnenstück
1.Markgräfler Winzergnossenschaft Schliengen-Müllheim
4.Platz2016Wolfenweiler Batzenberg
Winzergenossenschaft Wolfenweiler
5.Platz2016Heitersheimer Maltesergarten | Roter Gutedel
Weingut Lulius Zotz, Heitersheim
5.Platz2016Heitersheimer Maltesergarten
Weingut Walz, Heitersheim
7.Platz2016Schliengener Rhine Hill | Roter Gutedel
Weingut Zimmermnn, Schliengen
8.Platz2016Binzener Sonnhole
Weingut Gerhard Aenis, Binzen
8.Platz2016Ebringer Winzerhof
Winzerhof Ebringen
10.Platz2016Mauchener
Weingut Lämmlin Schindler, Mauchen
Die Ränge 6 und 9 wurden nicht vergeben.

Kabinett trocken - Rangliste Gutedel-Cup 2017

1.Platz2016Auggener
Winzerkeller Auggener Schäf
2.Platz2016Ballrechter Castellberg
Weingut Löffler, Staufen-Wettelbrunn
3.Platz2016Müllheimer Reggenhag
Weingut Engler, Müllheim
4.Platz2016Laufener Altenberg
Winzerkeller Auggener Schäf
5.Platz2016Ballrechter Castellberg
Weingut Kiefer-Seufert, Ballrechten-Dottingen
5.Platz2016Heitersheimer Maltesergarten
Weingut Feuerstein, Heitersheim
7.Platz2016Freiburger Steinler
Weingut Faber, Freiburg
8.Platz2016Dottinger Castellberg
Weingut H.Steinle, Ballrechten-Dottingen
9.Platz2016Schliengener Sonnenstück
1.Markgräfler Winzergenossenschaft Schliengen-Müllheim
10.Platz2016Balrechter Castellberg
Weingut Matthias Kiefer, Ballrechten-Dottingen
Rang 6 wurde nicht vergeben.

Selektion trocken - Rangliste Gutedel-Cup 2017

1.Platz2015Staufener Schlossberg
Weingut Michael Wiesler, Staufen
2.Platz2016Valais Fendant Gregor Kuonen
Gregor Kuonen Caveau de Salquenen AG, Salgesch (CH)
3.Platz2015Fischinger
Fünfschilling Wein- und Sekt GmbH, Fischingen
4.Platz2016Ollon La Faveur des Muses
Les Artisans Vignerons d'Ollon, Ollon (CH)
5.Platz2015Vétroz Fendant Clos de Balavaud
Les Files Mayer SA, Riddes (CH)
6.Platz2016Aigle Les Murailles
Henri Badoux Vins SA, Aigle (CH)
6.Platz2016Wolfenweiler Batzenberg
Winzergenossenschaft Wolfenweiler
8.Platz2015Mont Sur Rolle
Cave de Jolimont SA, Mont-sur-Rolle (CH)
8.Platz2015Mauchener
Weingut Lämmlin-Schindler, Mauchen
Die Ränge 7, 9 und 10 wurden nicht vergeben.

Süß - Rangliste Gutedel-Cup 2017

1.Platz2015Ballrechter Castellberg | Trockenbeerenauslese
Weingut Löffler, Staufen-Wettelbrunn
2.Platz2015Heitersheimer Maltesergarten | Trockenbeerenauslese
Weingut Julius Zotz, Heitersheim
3.Platz2015Haltinger | Trockenbeerenauslese
Haltinger Winzer eG
4.Platz2015Haltinger | Beerenauslese
Haltinger Winzer eG
5.Platz2015Auggener Schäf | Eiswein, Barrique
Winzerkeller Auggener Schäf
6.Platz2016Markgräfler | Qualitätswein
Wein- und Sektgut Schweigler, Binzen
7.Platz2015Auggener Schäf | Eiswein
Winzerkeller Auggener Schäf
8.Platz2015Ehrenstetter | Trockenbeerenauslese
Bezirkskellerei Markgräflerland, Efringen-Kirchen
9.Platz2015Valais Blanc de Glace | Vin Doux, Barrique
Gregor Kuonen Caveau de Salquenen AG, Salgesch (CH)
10.Platz2016Großjenaer Blütengrund | Qualitätswein
Weingut Klaus Böhme, Kirchscheidungen

Die Rebsorte Gutedel, älteste Kulturrebsorte der Welt, wurde zu Beginn des 17. Jahrhunderts in Deutschland angepflanzt. Hauptanbaugebiet des Gutedels in Deutschland ist das Markgräflerland mit 1.080ha, gefolgt von Saale-Unstrut mit rund 30ha Anbaufläche. Das größte Anbaugebiet der Rebsorte Gutedel (3838 ha) liegt in der Schweiz (Westschweiz und Wallis), wo der Gutedel unter dem Namen Chasselas bzw. Fendant(Wallis) vermarktet wird. Weitere Anbaugebiete in Europa befinden sich in Frankreich(Elsass, Savoy und Loiretal), Rumänien, Tschechien und Ungarn.