Wein­jahr­gang 2017 in Baden nach Frost­jahr

Frei­burg, 1.2.2018. Die Ertrags­er­war­tun­gen für den Jahr­gang 2017 in Bezug auf Anbau­be­reich und Reb­sor­ten zeich­ne­ten sich bereits nach dem Fros­t­er­eig­nis im April unter­schied­lich ab.

Die Aus­gangs­la­ge

Frostschaden, April 2018 in Baden
Frost­scha­den, April 2018 in Baden

Der Win­ter im Anbau­ge­biet Baden war tro­cken und kalt (Tiefst­tem­pe­ra­tu­ren bis minus 15°C). Auf­grund feh­len­der Nie­der­schlä­ge konn­ten sich die Böden bei den im Febru­ar und März vor­herrschenden über­durch­schnitt­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren schnell erwär­men. Dadurch erfolg­te das Blatt­wachs­tum bereits Mit­te April d.h., 14 Tage frü­her als im Durch­schnitt.

In den Näch­ten vom 19. bis 21.April herrsch­ten Tiefst­tem­pe­ra­tu­ren von bis zu -6°C vor. Die­se führ­ten zu den größ­ten Spät­frost­schä­den, die Baden neben dem Jahr 1953 zu ver­zeich­nen hat.
Je nach Anbau­be­reich und Lage schwank­ten die Frost­schä­den zwi­schen 0 und 100%.

 

[ mehr lesen ]

Bes­ter Spät­bur­gun­der eines Jung­win­zers

Fanziska Schätzle u. Daniel Landerer: Bester Spätburgunder eines baden-württembergischen Jungwinzers
Fan­zis­ka Schätz­le und Dani­el Lan­de­rer

Der 2014 KIRCHBERG Spät­bur­gun­der Reser­ve des Kai­ser­stüh­ler Wein­guts Tho­mas und Gre­gor Schätz­le wur­de als bes­ter Spät­bur­gun­der eines baden-würt­tem­ber­gi­schen Jung­win­zers aus­ge­zeich­net.

Sie­ger­wein Spät­bur­gun­der

Der Sie­ger­wein in der Pre­mi­um-Kate­go­rie des Wein­wett­be­werbs der Wein­bru­der­schaft Baden-Würt­tem­berg in Koope­ra­ti­on der bei­den Wein­bau­ver­bän­den wur­de von Fran­zis­ka Schätz­le und ihrem Team vini­fi­ziert.

Im 4-Genera­tio­nen-Haus Schätz­le freue man sich über die­se Aus­zeich­nung für einen sehr viel­schich­ti­gen und ele­gan­ten Spät­bur­gun­der, der mit inten­si­ver Frucht und einer fei­nen Wür­ze am Gau­men schon vie­le Fans für den Sche­lin­ger Kirch­berg gewin­nen konn­te.[ mehr lesen ]

Die neu­en Badi­schen Wein­ho­hei­ten

Die neuen Badischen Weinhoheiten 2017/2018: Franziska Aatz, Badische Weinkönigin (Bildmitte); Badische Weinprinzessinnen sind Katharina Kammerer (Bild links) und Kim-Lucy Rutz (Bild rechts).
Badi­sche Wein­ho­hei­ten 2017/2018: Fran­zis­ka Aatz, Badi­sche Wein­kö­ni­gin (Bild­mit­te); Badi­sche Wein­prin­zes­sin­nen sind Katha­ri­na Kam­me­rer (Bild links) und Kim-Lucy Rutz (Bild rechts).

FREIBURG, 23.06.17. Die neue Badi­sche Wein­kö­ni­gin heißt Fran­zis­ka Aatz. Assis­tiert wird die Frei­bur­ge­rin von den Badi­schen Wein­prin­zes­sin­nen Kim-Lucy Rutz aus Endin­gen und Katha­ri­na Kam­me­rer aus Stet­ten.[ mehr lesen ]

Gut­edel Cup 2017

BADENWEILER. Zum 21.Mal wur­den am 27.04.17 die bes­ten Wei­ne der Sor­te Gut­edel prä­mi­iert. In der Kate­go­rie „QbA tro­cken“ sieg­te der „2016 Hügel­hei­mer Schloss­gar­ten“ der Win­zer­ge­nos­sen­schaft Hügel­heim, in der Kate­go­rie „Kabi­nett tro­cken“ der „2016 Aug­ge­ner“ des Win­zer­kel­lers Aug­ge­ner Schäf, in der Kat­go­rie „Gut­edel süß“ der „2015 Ball­rech­ter Cas­tell­berg“ vom Wein­gut Löff­ler, Stau­fen-Wet­tel­brunn und in der Kate­go­rie „Selek­ti­on tro­cken “, dem inter­na­tio­na­len Gut­edel-Cup, der „2015 Stau­fe­ner Schloss­berg“ vom Wein­gut Micha­el Wies­ler in Stau­fen.[ mehr lesen ]

Der­ar­ti­ge mas­si­ve Frost­schä­den über gesam­tem Anbau­ge­biet Badens kei­nem in Erin­ne­rung

Frostschaden, Badenweiler Römerberg am 21.04.17
Frost­scha­den, Baden­wei­ler Römer­berg am 21.04.17

FREIBURG. Badens Win­zer sei­en sich sicher, dass der­ar­ti­ge mas­si­ve Frost­schä­den über das gesam­te Anbau­ge­biet Badens hin­weg kei­nem in Erin­ne­rung sind. Das Aus­maß der Frost­schä­den erstre­cke sich nach Anga­ben von Peter Wohlfarth, Geschäfts­füh­rer des Badi­schen Wein­bau­ver­bands, von völ­lig unge­schä­dig­ten Reb­flä­chen bis zu Schä­di­gun­gen von 100 %.
[ mehr lesen ]

Wein­le­se Baden 2016 – qua­li­ta­tiv sehr gut, quan­ti­ta­tiv durch­schnitt­lich

Kilian Schneider, Peter Wohlfarth, Weinkönigin Magdalena Malin, Minister Peter Hauk
Kili­an Schnei­der, Peter Wohlfarth, Wein­kö­ni­gin Mag­da­le­na Malin, Minis­ter Peter Hauk

Burk­heim. Bei einem Pres­se­ge­spräch in Burk­heim am Kai­ser­stuhl gaben die Funk­tio­nä­re des Badi­schen Wein­bau­ver­bands im Bei­sein von Minis­ter Peter Hauk vom Minis­te­ri­um für länd­li­chen Raum und Ver­brau­cher­schutz Baden-Würt­tem­berg einen Über­blick über die dies­jäh­ri­ge Wein­le­se.[ mehr lesen ]

Gut­edel Cup 2016

gutedelcup_0343BADENWEILER. Zum 20. Mal wur­den am 27.April im Kur­haus von Baden­wei­ler die bes­ten Wei­ne der Reb­sor­te Gut­edel prä­miert. Bei den 216 ange­stell­ten Wei­nen aus dem Anbau­be­reich Mark­gräf­ler­land, dem Anbau­ge­biet Saa­le-Unstrut sowie der Schweiz han­del­te es sich um 85 Wei­ne der Kate­go­rie „QbA tro­cken Mark­gräf­ler­land“, 37 der Kate­go­rie „Kabi­nett tro­cken“, 13 der Kate­go­rie „Gut­edel edel­süß“ sowie 81 Wei­ne der Kate­go­rie „Selek­ti­on tro­cken“. [ mehr lesen ]