Tuni­berg — Wein­bau­be­reich im Wein­bau­ge­biet Baden

Geo­gra­fi­sche Lage

Baden - Tuniberg, Sicht auf den Schwarzwald
Baden — Tuni­berg

Der kleins­te Wein­bau­be­reich Badens, süd­lich des Kai­ser­stuhls gele­gen, ist der Tuni­berg. Die Gesamt­reb­flä­che die­ses Anbau­be­reichs mit sei­ner ein­zi­gen Groß­la­ge “Attila­fel­sen” beträgt 1.064 ha.

Kli­ma

Die Son­nen­schein­dau­er wäh­rend der Haupt­ve­ge­ta­ti­ons­zeit von April bis Okto­ber beträgt zwi­schen 1.350 und 1.400 Stun­den. Die Jah­res­nie­der­schlags­men­ge beträgt 700 bis 750 mm/m².

Böden

Der Tuni­berg ist wie sein grö­ße­rer Bru­der im Nor­den, der Kai­ser­stuhl, von einem Löss­man­tel umge­ben und erhebt sich 100m über die Rhein­ebe­ne.

Weiß­wein­reb­s­or­ten

Die  Weiß­wein­reb­flää­che  beträgt 466 ha. Haupt­weiß­wein­sor­ten sind Mül­ler-Thur­gau(197 ha), Grau­bur­gun­der(106 ha) und Weiß­bur­gun­der(110 ha).

Rot­wein­reb­s­or­ten — Wein­bau­be­reich Tuni­berg

Die Rot­wein­an­bau­flä­che beträgt 598 ha. Haupt­rot­wein­reb­s­or­te ist der Spät­bur­gun­der (567 ha).

Tou­ris­mus: Auf dem als Rad- und Wan­der­weg aus­ge­bau­ten Tuni­berg-Höhen­weg erge­ben sich herr­li­che Aus­bli­cke auf den Schwarz­wald, die Voge­sen, den Kai­ser­stuhl und die Stadt Frei­burg.